Kinderzahnheilkunde

Wir finden, Kinder sind etwas Besonderes und brauchen deswegen eine besondere Behandlung: Bedacht und feinfühlig. Auf diese Weise schaffen wir ein positives Zahnbewusstsein bei den Kleinen und ernten ein strahlendes, gesundes Lachen. In kindgerechter Atmosphäre und mit schonenden Behandlungsmethoden kümmert sich unser Team gerne einfühlsam um Ihre Sprösslinge. Gemeinsam mit Ihnen sorgen wir für eine fröhliche, befreite Zahnzukunft.

Kinder zu behandeln ist ein Behandlungsschwerpunkt unserer Praxis. Die Vorsorge beginnt bereits während der Schwangerschaft, vor allem, wenn das natürliche Gleichgewicht in der Mundhöhle der Mutter gestört ist. Sie setzt sich nach der Geburt für Mutter und Kind fort. Wenn Sie mit Ihrem Kind etwa ab dem 6. Monat halbjährlich kommen, kann es sich schon in stressfreier Atmosphäre an uns gewöhnen und wir können uns von Zahnstellung, Zahndurchbruch, Kariesrisiko, Lutschgewohnheiten etc. ein Bild machen. So können wir die erforderlichen Prophylaxe- oder Frühbehandlungen einleiten und Sie mit Tipps unterstützen. Dies haben wir auch mit den ortsansässigen Kinderärzten in unserer ZaN-Kid-Aktion ab Juli 2011 abgestimmt.

Unser wichtigstes Motto für die Kinderbehandlung jeden Alters ist: „Vorbeugen ist besser als bohren“. Dazu gehört ein intensives Mundhygiene-Aufklärungsprogramm, Karies-Risiko-Bestimmungen, Versiegelungen, Fluoridierungen, Kinder-PZRs, Sportmundschutz etc. Ich betreue als Patenzahnärztin mehrere Kindertagesstätten bzw. Familienzentren in Mettmann.

Bei uns bekommen Sie auch den empfohlenen Zahnärztlichen Kinderpass.

Hier finden Sie interessante Buchtipps für Kinder.